Cognac äh Kritik ist die wärmste Jacke

Da tut sich ja noch einiges im Vorfeld des Naziaufmarsches in Dresden: Die Polizei meldet sich bei Busunternehmen und macht diesen Angst vor reisenden Antifaschist_innen, K.I.Z. mobilisiert jetzt auch nach Dresden („es ist wichtig dass man jetzt nicht irgendwelchen Nazis irgendwelche Gebiete überlässt wo sie dann frei ihre Party feiern können“ „der Anlass also die Ausrede dafür ist ja dass Dresden am Ende des Krieges hart weggebombt wurde“) und es gibt noch ein paar Leute mehr, die Kritik am Gedenken für eine gute Sache halten. Der Aufruf (ja zu was eigentlich? zur Kritik? zum Stören des Gedenkens?) ist jetzt zwar nicht soo der Hammer, aber der Spruch „Kritik ist die wärmste Jacke“ hat mir dann doch recht gut gefallen. Man darf gespannt sein, was am Samstag so passiert.


3 Antworten auf „Cognac äh Kritik ist die wärmste Jacke“


  1. 1 Klabautermensch 11. Februar 2010 um 12:16 Uhr

    Soll das jetzt was positives sein, dass K.I.Z. nach Dresden mobilisiert?

  2. 2 what 11. Februar 2010 um 17:50 Uhr

    nö?

  3. 3 Klabautermensch 11. Februar 2010 um 20:43 Uhr

    Dann is ja gut ;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.